Konferenzort


Hotel Adlon Kempinski Berlin

VERANSTALTER


Baku Internationales Zentrum für interreligiöse und inter-kulturelle Zusammenarbeit

Die Botschaft der Republik Aserbaidschan in Deutschland

Berliner Akademie für Kulturelle Diplomatie

Verbesserung des interreligiösen und interkulturellen Dialogs zur Zusammenarbeit

Internationale Konferenz; Berlin, 19. November 2018

Die Konferenz zielt darauf ab, den interreligiösen und interzivilisatorischen Dialog zur Zusammenarbeit zu verbessern, die Bewahrung religiöser Toleranztraditionen, die Verbreitung kultureller und moralischer Werte sowie die Erklärung des gemeinsamen Standpunkts von die Teilnehmer über Bedrohungen und Herausforderungen der modernen Welt.

Zu den Themen der Konferenz gehören:

  • Die Verbesserung des interreligiösen und inter-zivilisatorischen Dialogs zu Solidarität und Kooperation dient der Förderung von Frieden, Wohlstand und religiöser Toleranz in der Welt; Terrorismus, Separatismus und Fremdenfeindlichkeit als Herausforderungen des Dialogs und der Solidarität;
  • Beitrag der interreligiösen und interzivilisatorischen Zusammenarbeit zur Aufklärung der jungen Generation und Bewahrung des moralischen und kulturellen Erbes;
  • Bedeutung, die Aufmerksamkeit der Weltgemeinschaft auf die Probleme derjenigen zu lenken, die rassistischer und religiöser Intoleranz, Aggression und ethnischer Säuberungen gegenüberstehen, sowie von Flüchtlingen, Binnenvertriebenen und Migranten;
  • Bedeutung der Stärkung der gemeinsamen Anstrengungen zur Bekämpfung des Vandalismus in Bezug auf historische und kulturelle Denkmäler, religiöse Gräber und Attribute;
  • Verstärkung der gemeinsamen Bemühungen gegen schädliche Informationspropaganda, die auf die Verhinderung des inter-zivilisatorischen und interreligiösen Dialogs und der Zusammenarbeit abzielt;
  • Die Rolle gemeinsamer Bemühungen der Staatsmänner, Wissenschaftler und religiösen Führer bei der Förderung des interzivilisatorischen und interreligiösen Dialogs und der Zusammenarbeit.